FvMM

Montag, Februar 13, 2006

Metzgerin Fiebig notschlachtet Hase Pedia

Wikipedia, das war ihr weiblicher Hase namens Pedia. Sie fütterte und kraulte Pedia täglich. Dann war sie im Vorstand der Wikimedia Deutschland. Schatz nannte man sie dort einmal. Deswegen wurde Henriette Fiebig Schatzmeisterin. Doch ihre frauenfeindlichen Machoisten löschten den Artikel Schatzmeisterin, um sie zu quälen. So sind halt die Metzger. Jetzt hat sie hingeschmissen und den Hasen Pedia selbst notgeschlachtet.

Es geschah wie immer im Tron-Stall. Die administratorischen Männer fickten dort den Hasen Pedia vorne und hinten. "Wer hat mehr Reverts bei Tron?", so einer der männlichen Admins. "Ich! Und meiner ist länger", lautete das Motto im grössten Schwanzvergleich aller Revertzeiten auf Wikipedia. Dann kam Frank, Ex-Polizist der Wikipolizei, der in seinem Blog auspackte. "Henne, du kannst nicht im Vorstand beim Tierschutzverein sein und zu Hause bist Du Metzgerin", brachte es der Insider auf den Punkt. Doch Fiebig wollte der Aufforderung des Ex-Wikipolizisten nicht folgen, hier zugunsten Tron und Trons Eltern die Beweismittel an das Amtsgericht Berlin zu bringen. Die einstweilige Verfügung wäre nämlich dann endgültig bestehen geblieben und der Familienname hätte ebenfalls aus der deutschen Wikiprangeria entfernt werden müssen.

Dafür hat sie als Doppelagentin die Wikipedia heimlich verraten, nämlich an den Wikipolizisten und Admin Alexander Klimke aka "Berlin-Jurist", Ex- Staatsanwaltschaft Berlin, Ex-Landesamt für Verfassungsschutz und Ex-Mitarbeiter des Bundesinnenministeriums. Ein Agent mit bedeutenden Fähigkeiten und entsprechendem Einfluss. Doppelagentin Fiebig hat den Agenten Klimke selbst an das Berliner Gericht geschickt und so wurde zufälligerweise die einstweilige Verfügung gegen die Wikimedia Deutschland e.V. vorläufig wieder aufgehoben. Auch, wenn der EuGH in der Sache Frau L. genau umgekehrt entschieden hat und sogar die Beschlagnahme ansteht.

Kein Wunder also, dass der Ex-Wikipolizist Frank bei Henriette Fiebig seinen Frust ablassen musste. "Du brauchst mir keine Bettelmails schicken, ich antworte darauf nicht", so Frank in dem Outingposting gegenüber Fiebig und "Die gewünschten Papiere hast Du dem Gericht nicht gebracht" und sie brauche für diesen Verrat an Tron nie wieder nach München kommen. Aufgeflogen ist die Doppelagentin Henriette Fiebig, denn "Dafür hast Du ganz hinterfotzig den Bauer Alexander Klimke zu dem Typen hingeschoben, der dann nachher die Papiere in Trons Biomüll geworfen hat.", so Frank. Der ganze Krimi rund um Tron und die massenhaften Beweismittelvernichtungen wird immer spannender. Immer dramatischer. Immer mehr heikler.

Um sich abzulenken, ist Fiebig auf Einladung hin in das Kino gegangen. In das Widerspruchskino. Der Film hat sie sehr berührt. Der bayerische Landesdatenschutzbeauftragte spielte dort die Hauptrolle. Als sie aus dem Kino wieder rauskam, verstand sie es zum ersten Mal, wie ihr Hase Pedia von ihrem eigenen Metzgerverein gequält wurde und wie die Admins zum Verschweigen der Fakten die Hasenohren ohne Betäubungsmittel stutzen. Die Konsequenzen hat "Supertopcheckerbunny", wie sie sich selbst so bei Wikipedia nennt und dieses Hasenfoto beilegt, gezogen:

"Das Supertopcheckerbunny hat bis auf weiteres keine Lust mehr. Jetzt ist Schluß. Lasst mich in Ruhe. Alle. Geht fort! Ach so: Ich meine das so. Geht weg. Schert euch fort. Und lasst mich in Ruhe."
(Henriette Fiebig am 13.02.2005, 05:31)


Es mag sein, dass die FvMM-Insidergruppe bei einer der letzten Treffen Hasenbraten verspeist hat. Die Idee hierzu hatte Don Wikidonso und Sepp, nachdem ihnen bei Hunderten von PR-Enten kotzübel wurde. Was war, was wird, was bleibt? "Vielleicht komme ich wieder", so Henriette Fiebig, aber den Zeitpunkt möchte sie selbst bestimmen. Sie könnte Recht damit haben. Denn nachdem der erweiterte Vorstand Mathias Schindler das Verbrechen Parteiverrat gegenüber RA Kurz unterstellte, der Vorstand Arne Klempert nur einen Tag zuvor aus der Wikipedia rausgeflogen ist, der Vorstand Fiebig als Doppelagentin aufgeflogen ist und ihre Pedia-Rechte notgeschlachtet hat, will die Wikimedia Deutschland e.V. in einem Stellenangebot jetzt eine Geschäftsführerin suchen. Gemeint dürfte sein: Sie selbst suchen sich selbst in einem Stellenangebot und stellen sich bei einer Bezahlung nach dem Bundesangestelltentarif (BAT IIa) selbst ein. Es bleibt spannend, denn es gibt hier noch einen darin verwickelten Zenedot-Verlag.

104 Comments:

  • Nur zur Info: Solange Ihr mit den Mitteln arbeitet, die Ihr den "anderen" vorwerft, Euch also nicht damit brüsten könnt besser zu sein, behalte ich mir vor, Einträge von Euch in meinem Blog bis auf weiteres zu zensieren. Solltet Ihr einen Kurswechsel vornehmen, dann nehme ich das auch gern wieder zurück. Die bestehenden Einträge sind davon nicht betroffen und bleiben drin. Die Einträge (2 von FvMM), die dem Spamfilter zum Opfer gefallen sind, habe ich reingesetzt.

    By Anonymous Crohweder, at 15 Februar, 2006 22:52  

  • Servus web140. Falls du zu deiner http://blog.rohweder.de/ die Knöpfe zum Zensieren von Meinungsäusserungen suchst:

    82.101.8.45/home/www/web140/html/blog/wp-content/
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 01:07  

  • Und? Das ist nun wirklich nichts spannendes, das kann mein 5 jähriger Sohn auch.

    Das zeugt aber langsam von dem Niveau das hier herrscht, sowohl was das den Umgang mit anderen Menschen angeht, als auch die Qualität mit der "recherchiert" wird. Danke, das war die "Krone"

    By Anonymous Crohweder, at 16 Februar, 2006 01:14  

  • Hör' doch bitte auf damit. Ich habe es schwer genug. Das mag vielleicht nett von Dir/euch gemeint sein, daß ihr Tron verteidigen wollt. Vielleicht ist das auch nur Gestänkere. Es ist mir egal.

    Ich will das alles nicht wissen und ich will auch nicht von euch gezwungen werden, irgendwelche Statements abzugeben.

    Ich stecke wirklich mitten 'drin und ich leide darunter. Wollt ihr mich so quälen, wie die Eltern von Tron von den fiesen Kommentaren auf der Diskussionsseite gequält werden?

    Ich will das nicht mehr lesen und ich will nicht gezwungen sein, daß ich eure Kommentare von meiner Seite löschen muß. Ich bin ein ausgesprochen friedliebender und auch ausgesprochen toleranter Mensch, aber ich ertrage es nicht, wenn man versucht, mich in eine Ecke zu treiben. Ich finde es Scheisse, wie die Dinge laufen und ich bin überhaupt nicht einverstanden damit, wie der Wikimedia Deutschland e. V. handelt.

    Aus verschiedenen Gründen kann ich das aber nicht genau _so_ und öffentlich sagen.

    Ich bin am Ende und ich will, daß das aufhört.

    Gruß

    Henriette

    By Anonymous Anonym, at 16 Februar, 2006 14:02  

  • Volle Zustimmung zu Henriettes Ausführungen. Ich finde, Sie hat das eigentlich viel zu nett ausgedrückt.
    Ich jedenfalls bin der Meinung (Klartext): Ihr baut einen großen Haufen Scheiße.
    Ihr werdet so IMO nicht einmal zu einem 'right for the wrong reason' kommen. Eure 'Methoden' sind inakzeptabel; erst recht in diesem Zusammenhang.
    Cesimbra

    By Anonymous Anonym, at 16 Februar, 2006 15:41  

  • Servus. Suche bei Google einmal nach "Hässliche Gesichter".
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 17:09  

  • Sprach das Holzt Michael aka Cesimbra, und wenn es dir zuviele hässliche Gesichter bei der Wikipedia sind, nimm einfach die einfache Form: Das Hässliche Gesicht (Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 597'000 für hässliche Gesicht).
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 17:18  

  • Erzählst du uns auch noch etwas von dem Verlag Thomas R. Koll und von der Wikipedia-Academy? Oder diese andere Abmahnungssache, dem Zank zwischen Ivo Köthnig und Agon Buchholz? Oder diese Informationsunterschlagung zur der Abmahnung von RA Dr. Neuwald? Wo man auf Wikipedia behauptet hat, die Marke sei nicht schutzfähig?Das sind alles so diese undendlichen Geschichten, die bei der Wikipedia im Wikimedia-Artikel auf keinen Fall auftauchen dürfen. Dafür erlaubt man sich die Frechheit, zum Kohlekassieren die Wikipedia auszuschlachten.

    By Anonymous zupla, at 16 Februar, 2006 17:51  

  • Hach, se is da. Dann kann ich meine unbeantwortete Frage gleich nochmal stellen:

    Eine Frage an Frau Vorstand der Wikimedia. Warum darf man beim POV-Artikel Wikimedia über die Wikimedia nichts über die einstweiligen Verfügungen gegen die Wikimedia erfahren?

    Die Community hat einen NPOV-Anspruch darauf, erfahren zu dürfen, was hier genau gegen die Wikimedia gelaufen ist und nicht so, wie es Wikimedia-Selbstdarsteller meinen.

    Sepp

    By Anonymous seppl, at 16 Februar, 2006 18:01  

  • Servus Seppl. Die hat dir schon geantwortet, sie schrieb:

    "es ist schon richtig: Aktuelle Ereignisse sollten lieber auf Wikinews beschrieben werden."
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 18:06  

  • Erstens san die aktuellen Ereignisse (sie moant de zwoa Verfügungen wegen dem Tron) gar nicht gscheit bei der Wikinews veröffentlicht worden, sondern nur so, wie es die Wikimedia Deutschland e.V. bei den Wikinews WOLLTE. Da haben wir alleine schon nur wegen dem WDR-Deppen vom Heise keine Chance für eine NPOV gehabt!
    Sepp

    By Anonymous seppl, at 16 Februar, 2006 18:29  

  • Und zweitens? Sepp, schneller schreiben. :-)))
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 18:31  

  • ja, kimmt glei. Wart halt dann no a bissl.

    By Anonymous seppl, at 16 Februar, 2006 18:34  

  • Zweitens ist die einstweilige Verfügung bei der Hanna K überhaupt gar kein aktuelles Ereignis mehr gewesen.
    Das haben sie von Haus aus nicht bei der Wikinews herausgebracht und bei der Wikipedia geht der abgeschlossene Fall erst gar nicht rein.
    Sepp

    @DW: Nein, ich bin noch nicht fertig. Sei bloss stad.

    By Anonymous seppl, at 16 Februar, 2006 18:40  

  • Zweitens ist die einstweilige Verfügung bei der Hanna K überhaupt gar kein aktuelles Ereignis mehr gewesen. Das haben sie von Haus aus nicht bei der Wikinews herausgebracht und bei der Wikipedia geht der abgeschlossene Fall erst gar nicht rein.

    Deswegen hab i drüben das der Fiebig auch so geschrieben:

    Aha. Ja, wenn des so ist.... Ja, dann..., dann derm ma den Tron in die Wikinews rein, weil des grad aktuell ist. Und die Hanna K, die nicht mehr aktuell ist, also alt ist, des kimmt dann in die Wikipedia bei der Wikimedia rein. Jetzt müsstest mir die Wikimedia wieder aufmachen, weil wenn des zu ist, kann die alte einstweilige Verfügung von der Hanna K ned eine.

    Wiederaufgesperrt hat Ex-Admin Henriete Fiebig nicht, weil.... weilweilweil wenn des da reinkommt.... da kannt des ja oana merken.

    Dafür hat sie des alles gelöscht!
    Sepp

    By Anonymous seppl, at 16 Februar, 2006 18:43  

  • Später ist dann der Professor mit seinem Widderspruchkino daherkemma. Der hat des ganz genau auf den Punkt gebracht, so wie es ist:

    "Das wird wohl eine Diskussion mit dem Selbstdarsteller über den Selbstdarsteller auf der selbstdarstellerischen Wikipedia werden."

    Genau so isses!! Mei, des war vielleicht eine Watschn! In einem einzigen Satz! Eine Riesenwatschn! Und mir ist hernach noch des Weissbier umgefallen. Ich hab so ein Glück ghabt, dass mei Frau ned da war. Hernach hätt ich a no a Watschn kriagt. ;-)

    Aber trotzdem, Henriette, der war glei fertig mit eich 190 Zwergerls an Anwälten und historiokomische Kasperlgrafen. Hach! Schau her, sog i:

    Selbstdarstellerische Selbstdarsteller auf der Selbstdarstellerpedia.

    Rahme dir das ein! Ganz damischer geht des nimma, so unzurechnungsfähig wie ihr alle seids.

    Und für bled verkaffa, des kann i mi selba a.

    Sepp

    @DW: Wenn du jetzt des moanst, jetzt bin i fertig. :-)

    By Anonymous seppl, at 16 Februar, 2006 18:55  

  • *beifallklatsch*

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 18:56  

  • Ist das jetzt "in" hier? Na gut, weil es unser Seppl ist:

    *beifallklatsch*

    By Anonymous zupla, at 16 Februar, 2006 18:58  

  • Servus. Abgesehen davon, er hat auch noch gemeint, wir sollten nach Frankreich ausweichen:

    "Ich schlage von daher vor, die Darstellung der Wikimedia Deutschland wegen Befangenheit auf fr:wikipedia zu verschieben."
    Anfangs habe ich darüber gelacht. Zwischenzeitlich denke ich anders darüber und finde diese Idee gar nicht einmal so schlecht.
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 19:07  

  • Beifallklatschen?? Hör auf mit dem Schmarrn, sonst... ;-)
    Sepp

    By Anonymous seppl, at 16 Februar, 2006 19:16  

  • By Anonymous jjzliwxe, at 16 Februar, 2006 19:19  

  • dw:
    Ich weiß nicht, warum ihr es nicht kapiert bzw. kapieren wollt.
    Was soll ich finden bei euren häßlichen Gesichtern?
    Den Hinweis auf meine Tron-Timeline, die jzlblabla auch noch als gut bezeichnet?
    Was soll diese alberne kju=cesimbra- bzw. Michael=Thomas-Unterstellung?
    Obwohl es mir eigentlich zu albern ist, hab ich euch angeboten, die Identitätsfrage über einen Anwalt (meines(!) Vertrauens), nämlich 9811 zu klären; ihr zahlt allerdings, und wenn, dann auf Gegenseitigkeitsbasis.
    Die Frage ist doch gar nicht, ob ich das häßliche Gesicht von Teilen der Wikipedia-Community und WP/WM-Verantwortlichen nicht sehe, an der Stelle gibt es keinen Unterschied in der Beurteilung. Ich denke ihr habt die alte DB, schau doch rein, wer etwa jha für seine Adressveröffentlichung eins vor den Latz geknallt hat, guck halt nach, wer das Thema wie kam's eigentlich dazu wieder aufgemacht hat usw..
    Nein, ihr versucht eine FUD-Kampagne niedrigsten Niveaus und himmelt euch selbst auf Basis von Google-Rankings an. Lachhaft.
    Es mag ja sein, daß ihr was auf der Hinterhand habt, aber auf dem Weg wie bisher werdet ihr eure Ansprechpartner nicht erreichen, und es ist kein geeigneter Weg, irgendwelche vermutlich/vermeintlich getroffenen Hunde hinter dem Ofen hervorzulocken. Wo sind denn eure tollen Inhalte, wo?
    Ihr diskreditiert euch mit eurem 'Gleiches mit Gleichem vergelten' auf dem Weg wie ihr es macht. Ihr greift scheinbar/anscheinend wahllos irgendwelche Leute raus, stellt euch blöd, schreibt Scheiße, ja Scheiße.
    Wenn ihr Anhaltspunkte für 'das dicke Ding' habt, recherchiert, schreibt darüber, weist meinetwegen auch daraufhin, das die Denic oder wer auch immer über jemanden rauswirft, meinetwegen auch mit Link. Bei Adressnennungen und Ähnlichem hört der 'Spaß' allerdings ganz schnell auf.
    Und setzt eure wenigen Informationsbröckchen nicht in einen derartigen Müllkontext.
    Man, man, man, was man mit den Mannstunden alles hätte machen können.
    Herzliches Beileid
    Cesimbra

    By Anonymous Anonym, at 16 Februar, 2006 19:24  

  • Das war mir schon klar, das das jetzt kommen musste, jjzliwxe. :-)))
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 19:26  

  • Cesimbra: Lass mich einen Blick auf die http://de.wikipedia.org/wiki/Tron_(Hacker) werfen. Ich stelle fest, dass der Familienname von Tron und Trons Familienangehörige, heute am 16.02.2006, nach wie vor online ist.
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 19:31  

  • Und ich stelle fest, dass das Impressum von der Wikipedia Diensteanbieterin und Wikipedia Admin Anneke Wolf nach wie vor nicht vorhanden ist. Es müßte dort auf http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Anneke_Wolf mindestens folgendes stehen:

    Impressum:
    ----------
    Anneke Wolf
    Kiwittsmoor 30
    22417 Hamburg

    Das ist das fiese Fräulein, das nach unserer Tronline für den Wiedereinbau Trons Familiennamen in mehreren Fällen mitverantwortlich ist und die Grundsatzentscheidung des EuGHs missachtet.

    By Anonymous zupla, at 16 Februar, 2006 19:41  

  • pisa!!! pisa!!! klingelts? *ggg*

    By Anonymous jjzliwxe, at 16 Februar, 2006 19:45  

  • dw: Ja, ich gehöre auch zu den Leuten, die das für falsch halten, sogar für katastrophal. Selbst wenn ich mich in die 'Gegenseite' hineinversetze und den Argumentationen (jedenfalls den sinnvollen) folge, finde ich den Ablauf immer noch katastrophal, wegen dem Weg, wie es dazu kam, daß der Name da noch steht, ja, katastrophal für die WP-Community.

    Nochmal zur Identität: Fragt halt beim c4, bei den Leuchten, wenn ihr kein Geld habt. Ich denke, einige werden sich an mich erinnern, ich bin der, der die Ercotronic vorbeigebracht hat. Ich denke, einige etwas selsam erscheinenden Aktionen damals war eingängig genug, damit sie sich etwas an mein Aussehen erinnern. Mailt ihnen ein Foto und laßt es Leute, die sich dort (das war der jüngste ccc-Kontakt) erinnern, mit kju vergleichen.

    Cesimbra

    By Anonymous Anonym, at 16 Februar, 2006 19:45  

  • Argh, wo ist der Edit-Knopf? Ich meine natürlich, die sollen mich mit kju vergleichen, ein Foto von mir dürftet ihr ja wohl kaum haben.

    Cesimbra

    By Anonymous Anonym, at 16 Februar, 2006 19:48  

  • Jetzt fängt er schon wieder mit der Tronvergleichstory an. Tron hat keine öffentlichen Fernsprecher geklaut!
    Wer öffentliche Fernsprecher geklaut hat, das war

    jha@flummi.de

    jha@flummi.de wurde hierfür bis heute nicht belangt.

    Henriette Fiebig & Co setzten sich dafür ein, dass es über den -jha- keinen Artikel bei der Wikipedia geben darf. Das ist eine ausgemachte CCC-Sache und nicht die der freien Enzyklopädie für "freies Wissen".

    -jha- ist auch die gleiche Person, die die Links zu FvMM beim Tron deaktiviert hat.

    Aber den Tron habt ihr als "Hacker" hingeknallt, die Eltern von Tron auch noch gleich mitgenommen, obwohl Tron "nur" eine ausserordentlich begabte Person in der Technik war. Darüber haben Iaal, AMM, RL, DX12, etc schon geschrieben. Und jetzt frage ich dich:

    Warum wohl gibt es keinen Artikel über solche Schweine, die öffentliche Fernsprecher klauen, auch wenn sie bis jetzt noch nicht dafür erwischt worden sind oder sich auch nicht selbst anzeigen wollten? Wikipedia-Artikels in etwa dieser Richtung:

    Tron ist am xxx geboren und war kein Hacker, sondern ein Spitzentechniker...

    jha ist am xxx geboren und war ein Dieb.

    Bei der Hanna K. und bei Sven J. knallt ihr diese Leute auch hin, obwohl beide noch leben und ihre Bestrafung längstens bekommen haben. Nur bei jha nicht. Das ist POV und ein WP-Regelverstoss.

    Bei Tron ist alles genau umgekehrt (des Geldes wegen) und über jha + Michael Holzt wird alles unter den Tisch gekehrt (des Geldes wegen). Die Gründe hierfür dürfte dir bestens bekannt sein. Das dort bei euch bei der Wikipedia ist die Liga der Crackers. Hier nicht.
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 20:17  

  • DW schrieb: Wer öffentliche Fernsprecher geklaut hat, das war jha@flummi.de jha@flummi.de wurde hierfür bis heute nicht belangt.

    flummi.de
    ---------
    Michael Holzt
    keleos internet
    Christian Reppel & Michael Holzt GbR
    Fritz-Linde-Strasse 8
    58566 Kierspe
    Germany

    By Anonymous zupla, at 16 Februar, 2006 20:20  

  • Hi Zupla,

    jha@t-online.de muss nicht unbedingt auch heissen, die "T-Online Deutschland" habe öffentliche Fernsprecher geklaut. ;-)

    Ciao,
    IAAL

    By Anonymous Iaal, at 16 Februar, 2006 20:27  

  • dw: Schau mal bitte, ich gehöre nicht zu den Leuten, die einen Edit-Knopf haben. Ich habe den Artikel zu Tron erst wahrgenommen, als er gesperrt war, um den 4. Januar, im Urlaub. Als ich zurück war, habe ich meine Mitarbeit bei Wikinews und bei Wikipedia, abgesehen von Diskussionsbeiträgen sofort eingestellt. Schau Dir bitte meine Benutzerseite bei Wikinews an.
    Ein "ihr"-"wir" wird der Situation nicht gerecht.
    Meinst Du, ich wäre mit Michael und Mathias zu Camps gefahren?
    Meinst Du ich würde nicht, wie auch Henriette und Anneke (diese sogar als Namensnennungsbfürworterin!) versucht haben, daß zu reverten (das hätte ich sogar bis zum Verlust des Admin-Status versucht)?
    Meinst Du, ich klaue Telefonzellen?
    Meinst Du, ich bin Befürworter von solchen Artikeln und kennzeichne sie als lesenswert?
    Nein, mein Lieber, da sitzt du auf dem falschen Dampfer.
    Und ausgerechnet Henriette, die derartig klare Standpunkte als sicher wichtigste Namensnennungsgegnerin vertreten hat, macht ihr nicht zuletzt durch euer Verhalten kaputt?
    Überlegt euch mal, warum ihr letzter Edit ausgerechnet bei jenem Artikel war. Das bezieht sich auf Tron, das bezieht sich aber auch auf sie selber. Was soll das?
    Ich hab keine Lust, weiter zu argumentieren, wofür; off
    cesimbra

    By Anonymous Anonym, at 16 Februar, 2006 20:36  

  • Hi,

    was ich zu Henriette Fiebig noch sagen wollte: Über mich wurde zum Beispiel bei der Wikipedia behauptet, ich hätte die Wikipedia abgemahnt und angegriffen, was nicht den Tatsachen entspricht. Noch bevor ich das irgendwo richtig stellen konnte, wurde ich schon vom Wikipedia-Admin Markus Schweiß "für immer" gesperrt, weil ich die Wikipedia "rechtlich angegriffen" habe (was natürlich auch hier nicht den Tatsachen entspricht). Das ist m.E. eine üble Nachrede von Markus Schweiß.

    Daraufhin habe ich bei Henriette Fiebig, die Vorstand der Wikimedia Deutschland e.V. und zugleich auch Admin der Wikipedia ist, die aber auch die Emails an die info@wikipedia.de des Arne Klemperts erhält, meine Bitte um Veröffentlichung meiner Gegendarstellung mitgeteilt. Sie wurde bis heute nicht veröffentlicht. Ich selbst kann sie dort nicht veröffentlichen, weil mein Benutzername gesperrt ist und ich keinen Zugang zum Adminsystem habe.

    Die Antwort von Henriette Fiebig, Vorstand der Wikimedia Deutschland e.V. und Admin der Wikipedia lautete so:

    "Ich finde diese Sperrung ist jenseits aller Nachvollziehbarkeit und ich bin damit alles andere als einverstanden, aber ich kann jetzt nicht an noch so einer Front kämpfen. Ich bitte das wirklich zu entschuldigen. Meinetwegen Sperre sofort raus, aber ich würde eh' wieder revertiert. Nutzen? Null. Sorry."
    Siehe: --Henriette 05:49, 16. Jan 2006 (CET)

    Das war am 16. Januar. Heute ist der 16. Februar. Das ist eigentlich alles, was ich zur "Glaubwürdigkeit" über Henriette Fiebig sagen kann.

    Ciao,
    IAAL

    By Anonymous Iaal, at 16 Februar, 2006 20:41  

  • Sagsts mia mal, de Fiebig, diese komische, die gehört ned zufälligerweise zu de Jehovas? Woast, de, de wo ganz ganz lieb vor da Tür stenga und... Dann bist drauf reingefallen und später schaust bled. Gell, Iaal. So isses doch. So wars doch bei dir, odda? Da haben die dich aba sauba übers Ohr ghaut.

    Merke dir, Iaal: Lass dich nie mit einer Sekte ein. Und deswegen bleibst du da bei uns. Host mi? Mia, mia san ganz brav und wolln dir nix verkaffa. :-)
    Sepp

    By Anonymous seppl, at 16 Februar, 2006 20:56  

  • kommt ihr jetzt rüber? frank ist da.... :-)

    By Anonymous jjzliwxe, at 16 Februar, 2006 21:01  

  • Und du, Crohwedda, geh du liaba mit deinem Bua spazieren während wir dein Blog hacken, weilst du des vom Fomm ned löscht. Du Batzi. ;-)
    Sepp

    By Anonymous seppl, at 16 Februar, 2006 21:01  

  • Zitat Henriette 08:24, 8. Feb 2006 (CET):

    "Mathias ist im erweiterten Vorstand des Wikimedia e. V. und bekommt damit auch Mails und Faxe, die an den Vorstand gehen. Und da er ein Laptop hat, kann er herumlaufen und jedem die Dinge auf seinem Rechner zeigen."

    @Henriette Fiebig, Vorstandsmitglied der Wikimedia Deutschland e.V.:

    Der Ausschluss eines Mitglieds mit sofortiger Wirkung und aus wichtigem Grund kann dann ausgesprochen werden, wenn das Mitglied in grober Weise gegen die Satzung, Ordnungen, den Satzungszweck oder die Vereinsinteressen verstößt (§ 5 Abs. 4 Satz 1, Satzung der Wikimedia Deutschland e.V.).

    Die Mitglieder sind berechtigt, an allen angebotenen Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen. Sie haben darüber hinaus das Recht, gegenüber dem Vorstand und der Mitgliederversammlung Anträge zu stellen (§ 4 Abs. 1 Satz 2, Satzung der Wikimedia Deutschland e.V.).

    Warum hat Henriette Fiebig als Mitglied der Wikimedia Deutschland e.V. und zugleich Mitglied der Wikipedia-Administration keinen solchen Antrag gegen den erweiterten Vorstand Mathias Schindler gestellt, der auch Mitglied der Wikipedia-Administration ist?

    Widerspruchskino

    By Anonymous Widerspruchskino, at 16 Februar, 2006 21:28  

  • Servus Widerspruchskino. Weil wenn Fiebig als Vorstandsmitglied einen Antrag gegen den erweiterten Vorstand Schindler stellt, der die Vorstandspost quasi veruntreut hat, mit diesem Antrag eben selbst "in grober Weise gegen die Satzung, Ordnungen, den Satzungszweck oder die Vereinsinteressen verstößt". Es würden dann praktisch beide aus dem Verein rausfliegen. Darüber haben sich bekanntlich Arne Klempert und Kurt Jansson den Kopf zerbrochen. :-)
    DW

    By Anonymous DW, at 16 Februar, 2006 21:35  

  • Servus. Thomas Schmidt - cesimbra vandaliert mal wieder bei Henriette Fiebig und löscht eine Kritik von einer IP. Also bringen wir es hier rein:

    "Schön das auch du mal einen Dämpfer bekommst ich erinnere mich noch allzu gut an deine unverschämten Behauptungen im Zusammenhang mit der exellenz Diskussion Mensur ( nochmals ich distanziere mich von der Mensur ) aber es ging damals sowie auch heute um den Artikel und nicht um irgendwelche individuellen Befindlichkeiten zur Sache Mensur. Olaf Klenke alias mundtoter gemachter ekkenekepen

    Herr Praefcke das ist kein Bockmist fragen sie mal Teilnehmer Paddy oder Rabe Aber ich bin ja nur ein Vandale Editkrieger Troll ( haben sie sonst noch ein paar Namen parat )

    Und das mit Tron hat ganz üble bleibende Spuren in der Wikipedia hinterlassen. Sie haben gewonnen aber zu welchen Preis Soetwas bezeichne ich als Phyrrussieg

    PS: Phyrrus wäre ein neuer Artikel ich bin gesperrt und fange Ihn bestimmt nicht an sonst passiert mir genau das was mir bei anatta auch passiert ist. Siehe dazu Disku Seite annata."


    DW

    By Anonymous DW, at 17 Februar, 2006 13:42  

  • Sehr nett: Ihr veröffentlicht also eine Mail, die ich mal an Wikilanu geschrieben habe. Darf ich mal bitte die Einverständnis-Erklärung sehen, daß ihr meine privaten Mails veröffentlichen dürft?

    Das ist wirklich arm, was ihr hier treibt.

    Zur Sache werde ich weiterhin gar nichts sagen. Ich habe schon regelrechte Romane zu all' dem geschrieben und ich werde mich nicht wiederholen. Den Vorstand des Wikimedia e. V. kennt ihr doch: Fragt doch die.

    Dennoch Gruß

    Henriette

    By Anonymous Anonym, at 18 Februar, 2006 06:15  

  • Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 10:33  

  • So Freunde: Jetzt reichts mir. Nachdem ich mir den restlichen Dreck durchgelesen habe, den ihr hier über mich schreibt, ist Schluß mit lustig. Ich habe mir das jetzt wochenlang angesehen, aber irgendwann ist gut.

    Wikilanu hat bis morgen Nacht Zeit, sich zu dieser Indiskretion zu äußern, daß eine private Mail von mir hier veröffentlicht wurde.

    Wie ich sehe, ist der Account von Wikilanu noch immer gesperrt in der Wikipedia, ich kann mir also (mein gelöschtes Post haben die Supertopcheckermaulwürfe ja sicher gelesen) ein Benutzersperrverfahren sparen - um so besser.

    Henriette

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 10:58  

  • Iaal wird (nach seinen Angaben) dich vermutlich erst dann in Ruhe lassen, wenn du ihm den Account wiederherstellst, den ihm dein Gspusi Markus Schweiß völlig zu Unrecht und ohne vorheriger Wahlabstimmung entzogen hat (Adminwillkür, Missbrauch der Adminknöpfe), da er nachweisbar die Wikipedia noch nie angegriffen hat. Eidesstattliche Versicherung liegt bereits vor.

    Wikilanu wird (nach ihren Angaben) dich vermutlich erst dann in Ruhe lassen, wenn du ihr den Account wiederherstellst, den ihr dein Gspusi Dirk Ingo Franke völlig zu Unrecht und ohne vorheriger Wahlabstimmung entzogen hat (Adminwillkür, Missbrauch der Adminknöpfe, u.a.), da sie nachweisbar über sich auf der Wikipedia noch nie eine "Exzessive Selbstdarstellung auf Kosten anderer" vorgenommen hat. Eidesstattliche Versicherung liegt bereits vor.

    Dass Iaal wild in China um Trons Rechte schlachtet, hat dich bislang überhaupt nicht interessiert. Von dir liest man meistens nur irgendeinen Weiberklatsch. Gehe doch du einmal zur französischen Wikipedia und werfe doch du einmal Trons Familienname heraus, wenn du schon so schlau daherredest.

    Ich kann dich zwischenzeitlich auch nicht mehr riechen, nachdem was ich hier alles noch über dich erfahren habe. Trotzdem, und ohne es mit den anderen jetzt noch vorher abgesprochen zu haben, mein persönlicher Vorschlag wäre: Du gibtst den beiden mit sofortiger Wirkung die Accounts wieder. Diese Zugriffsrechte hast du. Die Liste ist nicht gross. Für dich als Admin leicht zu erledigen:

    - 1. Wiederherstellung Iaal
    - 2. Abwahlantrag gegen Markus Schweiß (Adminwillkür, Missbrauch der Adminknöpfe zum Iaal-Fall)
    - 3. Wiederherstellung Wikilanu
    - 4. Abwahlantrag gegen Southpark (Adminwillkür, Missbrauch der Adminknöpfe zu Wikilanu-Fall)

    Dafür lassen wir die Sache mit deiner Historiograf-Verarschung in der Skriptor-Sache fallen. Du als Mitglied vom CCC weisst genau, was ich meine. Bis heute abend um 18:00 Uhr (CET) hast du als Mitglied vom CCC die Zeit für die Erledigung der oben genannten Punkte.

    Das ist doch einmal ein Deal.

    Merke: Unser Ziel ist die Beseitigung von Trons Familienname, und nicht du oder der CCC.

    Ich frage derweilen, ob sich was mit deinem fehlenden Impressum für die http://wikipolizei.blogspot.com/ machen lässt. Frank hat es bereits inklusive deinen privaten Telefonnummern vorbereitet. Da gibt es noch so ein paar ganz leckere Sachen über dich zu berichten.

    Übrigens, man sagt so, man neige dich mit jha gleichzustellen, nachdem ihr beide miteinander die Links Diskussion%3ATron_%28Hacker%29 zensiert habt. Wir haben sogar auch über die Aufhebung der einstweiligen Verfügung informiert. So böse einseitig sind wir gar nicht. Trotzdem wurden auch diese beiden Links von euch zensiert.

    Und Tron wird zwischenzeitlich von euch Typen nicht nur als "Hacker", sondern jetzt auch als ein "Phreaker" bezeichnet. Pfui, Wikipedia-Admins, grosses Boo. Dein tatenloses Zusehen und UmdenheissenBrei-Herumreden geht auch mir auf den Sack. Wir wollen von dir Fakten sehen. Etwas, was Hand und Fuss hat und sich nachverfolgen lässt. Wir wissen alles. Wir können auch anders, wie du weisst:

    1. Platz:
    Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 23'700 für stephan teschke.
    stephan teschke

    Bald stehst du, Henriette Fiebig Vorstand der Wikimedia Deutschland e.V., ganz weit oben auf den ersten Plätzen.

    FvMM

    By Blogger FoMMM, at 18 Februar, 2006 11:58  

  • Servus. Ich bin mit den Bedingungen von FvMM an die Fiebig einverstanden. FvMM, kannst du mir bitte derweilen kurz bei meinem Blog helfen? Der Zentralfeed hängt irgendwie. Danke.
    DW

    By Anonymous DW, at 18 Februar, 2006 12:06  

  • Hallo! Sie löscht schon ihre eigenen Kommentare hier.

    This post has been removed by the author. By supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 11:33

    Gruss
    FvMM

    By Blogger FoMMM, at 18 Februar, 2006 12:51  

  • Beim Crohweder hat sie noch am 18. Februar 2006 um 06:51 Uhr sich mit ihrem Kommentar hier identifiziert:

    "Der Inhalt allerdings ist noch taufrisch. Vor allem der Teil, daß diese Typen mich jetzt endlich mal in Ruhe lassen sollen."

    Am 18 Februar 2006 um 11:58 Uhr, 5 Stunden später, behauptet sie hier plötzlich, ihr hier abgegebener Kommentar wäre eine private e-Mail. Jetzt haben wir sie schon wieder beim Lügen erwischt. :-))

    By Anonymous zupla, at 18 Februar, 2006 13:27  

  • Ich kann gerne eine öffentliche Diskussion um die Sperrung der Accounts von IAAL und Wikilanu eröffnen. Mache ich sogar gern, weil ich die Sperrungen - zumindest mit _den_ Begründungen - weiterhin nicht ok finde. Ich war und bin der Meinung, daß indefinite Sperrungen von der Community und nicht von einem Admin allein entschieden werden sollten. Das ich mit der Sperrung von IAAL nicht einverstanden war, das habt ihr ja selbst hier geschrieben (und seine sogenannte "Gegendarstellung" war wohl die wirre Anhäufung von Edits, die er auf meiner Seite gepostet hat: Da stand sie dann doch schon: Wo bitte sollte ich da noch was veröffentlichen? Kommt doch mal klar!). Irgendwelche eigenmächtigen Wege werde ich jedenfalls nicht gehen.

    Ich kann euch aber jetzt schon sagen, daß die Sperrungen garantiert aufrecht erhalten werden. Und dann mit dem Segen der Community. Wollt ihr das wirklich? Das euch eure Märtyrer flöten gehen? Das würde ich mir an eurer Stelle nochmal überlegen!

    Ihr schnüffelt doch so gern in den Edits von allen Leuten 'rum: Warum sucht ihr nicht mal meinen, in dem ich mich dagegen ausgesprochen habe, daß Benutzer ohne Meinungsbild indefinit gesperrt werden?

    Oder die Edits, als ich mich für einen Benutzer eingesetzt habe, der gesperrt werden sollte und ich einer Sperrung vehement widersprochen habe? Und dafür angemacht und angemotzt wurde? Aber das passt wohl alles nicht ins Feindbild von der fiesen Henriette Fiebig, das ihr hier krampfhaft aufbauen wollt, wie?

    Die Abwahlanträge gegen Southpark und Markus könnt ihr selbst stellen. Ihr habt doch diesen Supertopchecker-Wikipedianer in eurer Mitte: Der sollte doch wohl wissen wie sowas geht? Oder seid ihr zu feige dazu, weil ihr Angst habt, daß der Antrag nicht durchkommt?

    Was sollen diese Drohungen gegen mich? Ich bin diejenige, die sich seit Monaten unbeliebt macht in der Wikipedia, weil ich den bürgerlichen Namen von Tron entfernt haben möchte: Wie kommt ihr überhaupt zu dieser Unverschämtheit, mich hier als Staatsfeind Nr. 1 hinzustellen? Und wenn ihr wirklich solche tollen Rechercheure und Auskenner seid, wieso ist euch dann unbekannt, daß ich allein in der Wikipedia gar nichts ausrichten kann? Und das ich allein - Vorstand im Verein hin oder her - im Vereinsvorstand keine Entscheidungen herbeiführen kann?

    Und dann solche Blödsinnigkeiten: "Dafür lassen wir die Sache mit deiner Historiograf-Verarschung in der Skriptor-Sache fallen. Du als Mitglied vom CCC weisst genau, was ich meine. Bis heute abend um 18:00 Uhr (CET) hast du als Mitglied vom CCC die Zeit für die Erledigung der oben genannten Punkte."

    Was hat die Skriptor-Sache - die nun wirklich Äonen her ist - mit der Tron-Geschichte zu tun? Und was habe ich mir in der Skriptor-Geschichte vorzuwerfen? Und was geht euch das alles eigentlich an? Was hat der CCC damit zu tun? Und was hat meine Mitgliedschaft im CCC mit der ganzen Geschichte zu tun? Oder soll das ein Beweis sein, was für tolle Geheimagenten ihr seid? Ihr habt herausbekommen, daß ich Mitglied im CCC bin? Wow! Das stand sogar monatelang auf meiner Benutzerseite in der WP. Und ich habe das auch mehrfach in Diskussionen geschrieben. Ich verrate euch jetzt mal ein supergeheimes Geheimnis: Ich habe auf den Congressen des CCC sogar Vorträge gehalten!

    Beantwortet erstmal diese Fragen, bevor ihr euch weiter lächerlich macht.

    Wenn ihr glaubt, daß ihr mich mit irgendwelchen alten Geschichten erpressen könnt, von denen ihr Naivlinge anzunehmen scheint, daß sie mir peinlich sind, dann habt ihr euch getäuscht.

    Und was soll dieser Blödsinn: "Ich frage derweilen, ob sich was mit deinem fehlenden Impressum für die http://wikipolizei.blogspot.com/ machen lässt." Was denn für ein "fehlendes Impressum"?? Was habe ich mit einem Blog namens wikipolizei zu tun? _Das_ erklärt mir mal bitte.

    Und wenn wir schon mal bei den Fragen sind:

    Wo sind die Beweise für:

    1. "Dafür hat sie als Doppelagentin die Wikipedia heimlich verraten, nämlich an den Wikipolizisten und Admin Alexander Klimke aka "Berlin-Jurist", Ex- Staatsanwaltschaft Berlin, Ex-Landesamt für Verfassungsschutz und Ex-Mitarbeiter des Bundesinnenministeriums. Ein Agent mit bedeutenden Fähigkeiten und entsprechendem Einfluss. Doppelagentin Fiebig hat den Agenten Klimke selbst an das Berliner Gericht geschickt und so wurde zufälligerweise die einstweilige Verfügung gegen die Wikimedia Deutschland e.V. vorläufig wieder aufgehoben."

    2. "...der Vorstand Arne Klempert nur einen Tag zuvor aus der Wikipedia rausgeflogen ist, der Vorstand Fiebig als Doppelagentin aufgeflogen ist und ihre Pedia-Rechte notgeschlachtet hat, will die Wikimedia Deutschland e.V. in einem Stellenangebot jetzt eine Geschäftsführerin suchen."

    Auf die Beweise bin ich wirklich gespannt!

    Ihr Supertopcheckerschnüffler habt ja noch nicht mal mitbekommen, daß die Geschäftsstelle schon seit Monaten in Planung ist. Tolle Untergrundermittler seid ihr!

    Nebelkerzen könnt ihr werfen, aber zu mehr reicht es bei euch nicht.

    Henriette

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 13:28  

  • fommm, Du bist wirklich ein Supertopchecker: "Hallo! Sie löscht schon ihre eigenen Kommentare hier." Ach? Tasächlich? Sie löscht ihr eigenen Kommentare! Und stell' Dir mal vor, das hat sie sogar selbst geschrieben: "... (mein gelöschtes Post haben die Supertopcheckermaulwürfe ja sicher gelesen)".

    Meine Güte, echt: Komm' mal klar.

    Henriette

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 13:33  

  • Wie bei de Jehova. Erst stengas vor da Tür und danach behaupten sie einfach, sie standen gar nicht vor der Türe und der Vortrag der Jehovas war eine private Post. Wie bei de Jehova, sog i.
    Sepp

    By Anonymous seppl, at 18 Februar, 2006 13:33  

  • Hallo Zupla, Sepp und die anderen! Bis 18:00 Uhr ist diesbezüglich Ruhe.

    Sie kriegt die Chance und sie wird sie hoffentlich nutzen. Sie kann Stellung dazu nehmen und mit ihren Adminrechten entsprechende Maßnahmen einleiten, den Benutzersperr-Vandalismus rückgängig zu machen. Dafür braucht man auch keine grossen Anträge. Das geht spielend leicht mit Adminknöpfen der Henriette Fiebig.

    Fundstellen:

    Spezial:Log&type=&user=&page=Benutzer:IAAL
    (Benutzersperr-Vandalismus durch Markus Schweiß, Adminwillkür, Missbrauch der Adminknöpfe, u.a.)

    Spezial:Log&type=&user=&page=Benutzer:Wikilanu
    (Benutzersperr-Vandalismus durch Dirk Ingo Franke aka Southpark, Adminwillkür, Missbrauch der Adminknöpfe, u.a.)

    Bericht zu "Exzessive Selbstdarstellung auf Kosten anderer":

    13:39, 9. Feb 2006 Southpark blockiert Wikilanu (Beiträge) - (Spezial:Contributions/Wikilanu (Beiträge)|Beiträge) für einen Zeitraum von: Für immer (Exzessive Selbstdarstellung auf Kosten anderer)

    Mal sehen, ob es wieder einmal nur bei einem Weiberklatsch bleibt.

    Gruss
    FvMM

    By Blogger FoMMM, at 18 Februar, 2006 13:50  

  • Der Weibertratsch kommt von Dir. Oder warum kannst Du mir meine Fragen nicht beantworten?

    Henriette

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 14:43  

  • Das ihr alle es mit der Logik nicht so habt, das ist ja sonnenklar, aber zupla schlägt euch wirklich alle:

    "zupla said...

    Beim Crohweder hat sie noch am 18. Februar 2006 um 06:51 Uhr sich mit ihrem Kommentar hier identifiziert:

    "Der Inhalt allerdings ist noch taufrisch. Vor allem der Teil, daß diese Typen mich jetzt endlich mal in Ruhe lassen sollen."

    Am 18 Februar 2006 um 11:58 Uhr, 5 Stunden später, behauptet sie hier plötzlich, ihr hier abgegebener Kommentar wäre eine private e-Mail. Jetzt haben wir sie schon wieder beim Lügen erwischt. :-))"

    Lügen? Dann lügt "zupla" auch, weil er nämlich den ersten Satz weggelassen hat, der da lautete: "Die Damen und Herren Maulwürfe haben ja sogar eine private Mail (von mir an Wikilanu) veröffentlicht. Die Mail ist so 3 bis 4 Wochen alt und ein Einverständnis zur Veröffentlichung von mir hat es nicht gegegeben."

    Fragt doch mal Wikilanu und fragt mal euren "Frank": Wieso bekomme ich als einzige Antwort auf meine _private_ Mail an Wikilanu von "Frank" die Antwort "HF, Du brauchst mir keine Bettelmails schicken, ich antworte darauf nicht."?

    Den Kommentar habe ich hier nicht abgegeben, es handelt sich um eine widerrechtlich hier eingestellte private Mail von mir! Wieso sollte ich lügen? Lügen und Unwahrheiten verbreiten habe ich - ganz im Gegenteil zu euch - überhaupt nicht nötig.

    Und wieso sollte es eine Lüge sein, daß ich von euch in Ruhe gelassen werden möchte?

    Wikilanu hat ziemlich schlechte Chancen auf Wiederaufnahme des Sperrverfahrens, wenn ich bis zum 19.02.2006, 23:59 Uhr keine zufriedenstellende Antwort darauf bekomme, wieso ohne mein Einverständnis eine private Mail hier als angeblicher Kommentar von mir veröffentlicht wurde!

    Henriette

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 14:57  

  • Hallo Henriette! Von uns hat keiner eine private Mail veröffentlicht. Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen. Du kennst das aus unserem CCC. Das was dort oben ist, ist ein Kommentar von dir. Ich halte nichts davon, einen von dir veröffentlichten Kommentar im nachhinein erst zwei Tage später plötzlich als eine private Mail hinzudrehen.

    Gruss
    FvMM

    PS: Es müsste jetzt 17:00 Uhr sein. Eine Stunde hast du noch mit deinen Adminknöpfen.

    By Blogger FoMMM, at 18 Februar, 2006 17:05  

  • FvMM, welche wollt ihr nach 18 Uhr zuerst drin haben? HF oder Anneke Wolf?
    Merci,
    Frank

    By Anonymous Ex-Wikipolizist, at 18 Februar, 2006 17:08  

  • Servus. AW? Ich würde zuerst nocheinmal nachschauen, ob der Familienname von Tron noch drinsteht.
    Ja, steht (18.02.2006, 17:10 Uhr) immer noch drin. Foto ist gemacht. AW kann von mir aus rein. Neuer Text über HB ist fertig. Wie schaut es bei dir aus?
    DW

    By Anonymous DW, at 18 Februar, 2006 17:17  

  • Hallo! Die AW kannst du gleich reintun. Sie ist einer der Hauptverantwortlichen für den Stress gegen Trons Eltern.
    Bei Henriette Fiebig bitte noch warten. 18:00 Uhr ist ausgemacht und sie kriegt die Chance und dazu stehen wir auch. Was nach 18:00 Uhr ist, kann uns egal sein.

    Gruss
    FvMM

    By Blogger FoMMM, at 18 Februar, 2006 17:21  

  • Ähm sorry fvmm: Das _war_ eine private Mail von mir an Wikilanu. Frag' sie doch! Oder hast Du Angst davor, daß dein schönes Lügengebäude einstürzt? Und was ist mit "Frank"? Woher weiß der von privaten Mails von mir an Wikilanu? Ich warte auf Antworten!

    Wieso sollte ich wahrheitswidrig behaupten, daß der Kommentar nicht von mir ist? Was habe ich davon? Meinst Du, ich fürchte mich, weil ich geschrieben habe, daß ihr aufhören sollt mich zu quälen? Oder mich in Ruhe lassen sollt?

    Und was "meine Admin-Knöpfe" angeht: Ich habe euch gesagt, daß ich keinen Alleingang machen, sondern die Community entscheiden lassen werde. Ich habe bisher keine Antwort bekommen, ob ihr eure Märtyrer opfern wollt. Entscheide Dich, entscheidet euch! Ich habe ebenfalls gesagt, daß ich die Sperrungen mindestens grenzwertig finde und ich bin bereit, das in der Community zur Diskussion zu stellen (bei Wikilanu hatte ich eh' schon 'drüber nachgedacht).

    Und ich habe auch noch keinerlei Antworten auf meine Fragen bekommen. Und keinerlei Richtigstellungen deiner Unterstellungen. Und bisher auch keinerlei Entschudigung dafür gehört, daß ich hier von deinem Lynchmob unter Druck gesetzt werde.

    So läuft das Spielchen nämlich nicht: Das Du immer nur Forderungen stellst und ich übers Stöckchen springen soll.

    Und ich habe noch immer keine Erklärung von Dir, warum ich hier zum Feind gemacht werde, obwohl _ich_ diejenige war und bin, die mit Zähnen und Klauen dafür kämpft (und es sich deshalb mit mindestens 80% der Wikipedianer verscherzt hat), daß der bürgerliche Name von Tron aus der WP verschwindet.

    Ich habe den Namen mehrfach gekürzt und jedesmal wurde das revertiert. Willst Du mir ernsthaft die Verbohrtheit, Sturheit und Prinzipienreiterei der anderen Admins zum Vorwurf machen? Findest Du das gerecht oder zweckdienlich, daß Du mich angreifst, obwohl wir doch - vorausgesetzt, es geht Dir überhaupt um die Entfernung des Namens - das gleiche Ziel haben? Wirklich?

    Und weil Dir die Privatsphäre so heilig ist, deshalb willst Du meine _privaten_ Daten veröffentlichen lassen?

    Das kann ich mir kaum vorstellen.

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 17:29  

  • Anneke Wolf ist drin und schon bei Google draussen. Jetzt hat sie endlich ein schönes Impressum für die Wikipedia und muss keine Bussgelder mehr fürchten.
    Merci,
    Frank

    By Anonymous Ex-Wikipolizist, at 18 Februar, 2006 17:42  

  • Servus. Der Zentralfeeder hängt wieder. Der geht bei alle anderen durch, nur bei mir nicht. Da schleift irgendwas.
    DW

    By Anonymous DW, at 18 Februar, 2006 17:46  

  • Was ist jetzt? 18:00 Uhr ist vorbei?

    By Anonymous zupla, at 18 Februar, 2006 19:22  

  • Hallo Zupla! Darüber entscheide nicht ich und auch nicht die FvMM-Gruppe, sondern der Schlichtungsrichter als Verfahrensunbeteiligter. So fair wollen wir schon noch sein. Wir sind hier nicht bei der Wikipedia, wo sie alle über sich selbst entscheiden. Die Entscheidung wird im Internet veröffentlicht.

    Gruss
    FvMM

    By Blogger FoMMM, at 18 Februar, 2006 19:34  

  • Mei liaba, da traust du di was mit dem Professor, Fommm... Du woast des aba scho, was i noch am Donnerstag hier gsagt hab, oda?

    "Das wird wohl eine Diskussion mit dem Selbstdarsteller über den Selbstdarsteller auf der selbstdarstellerischen Wikipedia werden."

    Genau so isses!! Mei, des war vielleicht eine Watschn! In einem einzigen Satz! Eine Riesenwatschn! Und mir ist hernach noch des Weissbier umgefallen. Ich hab so ein Glück ghabt, dass mei Frau ned da war. Hernach hätt ich a no a Watschn kriagt. ;-)


    I schick jetzt besser meine Frau wegga und des Weisbierglasl, des, des stell ich vorsichtshalba woanders hi. Der Professor ist gerade online, wie ich sehe... da kimmt bald was. Du, schaltest des dann gleich frei, was die da entschieden haben, ge! :-)

    Sepp

    By Anonymous seppl, at 18 Februar, 2006 19:52  

  • Die Verzögerung werte ich mal als ein Entgegenkommen und da auch ich kein böser Mensch bin, habe ich begonnen, das Benutzersperrverfahren gegen IAAL mal auf solide Füße zu stellen. Da es damals kein Meinungsbild und auch keinen Vemittlungsausschuss gab, denke ich mal gute Gründe zu haben, das neu aufzurollen und das auch entsprechend darstellen zu können.

    Wie gesagt: Ich fand das damals schon ziemlich heftig und indefinite Benutzersperrungen sollten ausschließlich mit Zustimmung und nach Meinungsbild in der Community ausgesprochen werden.

    Sobald ich den Antrag fertig habe - das kann noch ein paar Stunden dauern, denn ich muß erstmal die ganzen Benutzerbeiträge durchforsten und diverse Links zusammensammeln - informiere ich IAAL per Mail bzw. auf seiner Benutzerseite und gebe auch seinen Account wieder frei, damit er sich unter seinem Benutzernamen äußern kann.

    Ich meld' mich dann, wenn ich fertig bin.

    Erwartet keine Wunder und macht euch bitte auch keinerlei Illusionen, was irgendwelche Einflußmöglichkeiten meinerseits angeht. Ich kann das Ganze nur fair darstellen - der Rest bleibt der Community überlassen. Für Fairness in der Darstellung garantiere ich, denn Fairness und Ehrlichkeit sind mir sehr, sehr wichtig.

    Stay tuned.

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 20:08  

  • So, Freunde des Maulwurfs: IAAL hat jetzt ein reguläres Verfahren bekommen, sein Account ist frei und er ist benachrichtigt.

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 21:40  

  • Hi Henriette,

    die Zeilen mit der Markenanmeldung stammen nicht von mir, sondern von einer IP-Nummer, die diese IP-Nummer zusätzlich mit "IAAL" unterschrieben hat.

    (("Schoenen Tag noch. IAAL -- 207.66.248.163 17:20, 12. Jan 2006 (CET))"

    Markus Schweiß benutzt m.E. diese Fälschung nur als einen Scheinvorwand, um seine "Adminwillkür, Missbrauch von Adminknöpfen" zu vertuschen. Ich habe jedenfalls damit nichts zu tun. Das habe ich auch in meiner Gegendarstellung deutlich gemacht und zudem auch hinzugefügt, dass ich die Wikipedia noch niemals angegriffen habe.

    Ciao,
    IAAL

    By Anonymous IAAL, at 18 Februar, 2006 22:29  

  • bevor die wieder alles verschwinden lassen......:

    Benutzer:IAAL

    Simplicius 02:29, 15. Jan 2006 (CET)

    Ein Vollpfosten? oder Signatur gefaked? -- Simplicius 02:29, 15. Jan 2006 (CET)

    Fritz 02:51, 15. Jan 2006 (CET)

    (Bearb.konflikt) Wohl ersteres, das paßt zu ihm. IAAL spinnt schon seit Tagen rum, und die IP paßt z.B. zu Diskussion:Tron (Hacker). Hat aber einen gewissen Unterhaltungswert... --Fritz @ 02:51, 15. Jan 2006 (CET)

    84.181.213.189 02:47, 15. Jan 2006 (CET)

    Wo habt ihr denn den Spezialisten (IAAL) aufgegabelt - schade, dass man für Benutzer keine LA stellen kann! --84.181.213.189 02:47, 15. Jan 2006 (CET)

    gunny 02:52, 15. Jan 2006 (CET)

    Dieser "Spezialist" hat sich hier im Zuge der unsäglich nervigen Tron-Diskussion selbst breitgemacht und schmeisst seitdem ohne grosse Ahnung mit juristischen Fachbegriffen um sich... Angeblich handelt es sich um einen US-Juristen, dann wieder nicht... mMn ist er ein waschechter Troll und sollte zumindest mal auf unsere Regeln "eingenordet" werden... --gunny Rede! 02:52, 15. Jan 2006 (CET)

    84.181.213.189 02:56, 15. Jan 2006 (CET)

    da bestätigst Du voll und ganz meinen Eindruck und das mit...ohne grosse Ahnung mit juristischen Fachbegriffen... ist sogar mir aufgefallen, der ich seit meinem WR/Recht LK nichts mehr mit mit der Juristerei zu tun habe - muß echt sagen "Spitzenexemplar" --84.181.213.189 02:56, 15. Jan 2006 (CET)

    RoswithaC 03:16, 15. Jan 2006 (CET)

    Nennt Eure evtl. Söhne bloß nicht Rainer Alexander. Ihr seht wohin das führt. --RoswithaC 03:16, 15. Jan 2006 (CET)

    Markus Schweiß, @ 16:34, 15. Jan 2006 (CET)
    Den Typen sollte man an die Luft setzen, denn sein Zirkus ist alles anderes als wirklich unterhaltsam. --Markus Schweiß, @ 16:34, 15. Jan 2006 (CET)

    Markus Schweiß, @ 16:50, 15. Jan 2006 (CET)
    Indefinite gesperrt, soll wo anders trollen. --Markus Schweiß, @ 16:50, 15. Jan 2006 (CET)

    Stephan Teschke ST ? 16:57, 15. Jan 2006 (CET)
    Zustimmung --ST ? 16:57, 15. Jan 2006 (CET)

    C.Löser Diskussion 17:13, 15. Jan 2006 (CET)
    Auweia Markus, so ziehst du aber seinen Zorn auf dich, und seine Rache wird fürchterlich sein! Er hat bestimmt schon an die Staatsanwaltschaft gefaxt. SCNR --C.Löser Diskussion 17:13, 15. Jan 2006 (CET)

    RoswithaC
    Eventuell schon wieder da: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial:Log&type=newusers&user=RA+Mueller+Koeln&page=

    Markus Schweiß 18:10, 15. Jan 2006 (CET)
    Ein wenig im Auge behalten und sofort sperren, wenn er wieder loslegt. --Markus Schweiß, @ 18:10, 15. Jan 2006 (CET)

    C.Löser Diskussion 18:19, 15. Jan 2006 (CET)
    Lawyer lässt sein graues Band wieder flattern durch die Lüfte, blöde, altbekannte Sprüche streifen ahnungsvoll das Land Knöpfchenmeister warten schon,
    wollen balde drücken Horch, von fern ein pseudojuristischer Kommentar Lawyer ja du bist's, du gehörst gesperrt fortan und immerdar! Da bin ich ja mal gespannt ob er's ist *ganzaufgeregtsei* --C.Löser Diskussion 18:19, 15. Jan 2006 (CET)

    By Anonymous jjzliwxe, at 18 Februar, 2006 23:02  

  • Hi IAAL, du schreibst: "die Zeilen mit der Markenanmeldung stammen nicht von mir, sondern von einer IP-Nummer, die diese IP-Nummer zusätzlich mit "IAAL" unterschrieben hat.

    (("Schoenen Tag noch. IAAL -- 207.66.248.163 17:20, 12. Jan 2006 (CET))"

    Aha. Das ist neu! Wieso hast Du das damals nicht gleich angemerkt? Oder ist mir das entgangen? Dann entschuldige ich mich natürlich.

    Und weiter:

    "Markus Schweiß benutzt m.E. diese Fälschung nur als einen Scheinvorwand, um seine "Adminwillkür, Missbrauch von Adminknöpfen" zu vertuschen. Ich habe jedenfalls damit nichts zu tun. Das habe ich auch in meiner Gegendarstellung deutlich gemacht und zudem auch hinzugefügt, dass ich die Wikipedia noch niemals angegriffen habe."

    Sorry, deine Gegendarstellung war mir komplett undurchsichtig - my fault.

    Aber Markus wollte da auch keine Adminwillkür ausleben: Der hat sich bei mir per Mail noch mal ausführlich gemeldet und mir genau erklärt, warum er das gemacht hat. Das hatte mit Willkür rein gar nichts zu tun. Der hat halt so geurteilt, wie sich ihm die Dinge darstellten: Fehler passieren überall und das Menschen (sogar Admins ;) Fehler machen, das sollten wir ihnen zugestehen.

    Es tut mir echt leid, daß Du wohl aufgrund eines vollkommenen Fehlurteils aus der WP rausgeschmissen wurdest und deshalb bin ich doppelt froh, daß ich die Sache noch mal aufgerollt habe!

    Gruß

    Henriette

    P.S.: Ihr müßt hier keine Links aufbewahren: Ich habe dieses Verfahren gestartet und ich garantiere dafür, daß nichts Wesentliches unter dem Teppich verschwindet!

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 18 Februar, 2006 23:47  

  • Servus. Stephan Teschke muss natürlich wieder mit seiner Vorverurteilungsmasche die Henriette anmachen.
    @Frank: 1x Impressum für Admin Stephan Teschke bitte.
    DW

    By Anonymous DW, at 19 Februar, 2006 01:00  

  • By Anonymous jjzliwxe, at 19 Februar, 2006 01:08  

  • DW, Stephan Teschke kommt sofort. :-)
    Merci
    Frank

    By Anonymous Ex-Wikipolizist, at 19 Februar, 2006 01:10  

  • Servus. Wahrscheinlich wird jetzt genau das passieren, worüber wir am Mittwoch diskutiert hatten: Ohne die Wiederwahlanträge provoziert es sich zu solch vermeidbaren Nachfragungen. Der Überraschungseffekt mit diesen zwei Anträgen gegen Markus Schweiß und Southpark geht flöten. Man sollte auf eine solchige Diskussion erst gar nicht eingehen.
    DW

    By Anonymous DW, at 19 Februar, 2006 01:15  

  • Jetzt sage ich dir einmal was, DW. Du kannst das mit den Abwahlanträgen vergessen. Der Dirk Ingo Franke (Southpark) hat im Alleingang die WP-Regel der WP-Admins so geändert, dass mögliche Wiederwahlanträge gegen ihn erst gar nicht mehr ohne dem Temp-Deadmin gestellt werden können.
    Kluges Kerlchen, der so viel Dreck am Stecken hat, dass man ihn gar nicht mehr sofort abwählen kann. Das hat der vom dkm6506/2 abgeschaut und andere Puzzleteile vom gleichen dkm6506/2 davon einfach ohne Wahlabstimmung umgesetzt und schon waren die Regeln geändert und keiner der Admins hat es gemerkt (oder sich getraut, nachzubohren).

    Wenn Henriette die zwei Wiederwahlanträge gegen Schweiß und Franke nur gestellt hätte, einfach nur das Stellen der Anträge, wäre das ganze Kartenhaus von Southpark und seiner Arte TV zusammengebrochen. Irgendeiner der 190 Admins hätte dann im nachhinein die heimlich vorgenommenen Regeländerungen von Southpark festgestellt. Und dann wäre es richtig losgegangen. Es ist nicht nur der Fall mit der Wikilanu, sondern auch die heimlich vorgenommenen WP-Regeländerungen. Vandalismus bei den WP-Regeln und Benutzersperr-Vandalismus. Früher sind solche Leute von einer Minute auf die andere aus der WP rausgeworfen worden.

    By Anonymous zupla, at 19 Februar, 2006 01:32  

  • häääää? das habe ich gar nicht mitgekriegt! Ich glaub, ich spinne!

    By Anonymous jjzliwxe, at 19 Februar, 2006 01:34  

  • By Anonymous jjzliwxe, at 19 Februar, 2006 01:37  

  • Servus. Der eigentlich Einzige, der hier richtig aufbrüllt, ist mal wieder das HB-Männchen. Der hat sowas von Recht, was er dort schreibt:

    "Was hier als "mutig" bezeichnet wird, ist ein reiner Putsch. Für eine Änderung der Deadminregeln wäre eine Abstimmung notwendig gewesen. Stattdessen ist es ein Admin, der über seine eigenen "Privilegien" entscheidet. ... Das ist diktatorischer Unfug der lächerlichsten Art. Jede Hoffnung auf ein funktionierendes Verfahren zur Kontrolle der außer Rand und Band befindlichen Adminriege wird so mit einem Federstrich mal kurz zerschlagen." -- Hans Bug 01:56, 14. Feb 2006 (CET)
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia_Diskussion%3AAdministratoren%2FProbleme&diff=13679695&oldid=13679488

    By Anonymous dw, at 19 Februar, 2006 01:45  

  • den southpark kriegst du als admin nicht raus... da geht es um zuviel geld....

    By Anonymous jjzliwxe, at 19 Februar, 2006 01:49  

  • Servus. dkm6506/2 nennt sich "Wiederwahlveranlasser". :-))) Aber gut ist der schon und vor allem ausserordentlich sachlich. Der Vorschlag gefällt sogar mir. :-)
    DW

    By Anonymous DW, at 19 Februar, 2006 01:59  

  • jetzt komm, diese Wikipedia_Diskussion:Administratoren/Probleme war doch schon immer nur als eine reine frustablass-sektion gedacht gewesen.... das macht so alles keinen richtigen sinn!!!

    By Anonymous jjzliwxe, at 19 Februar, 2006 02:02  

  • Hast du die Fristen zu den ganzen Anträgen gegen die Nina einmal nachgerechnet? Das wäre ein glatter Sperrgrund gegen Historiograf und Rax.

    By Anonymous zupla, at 19 Februar, 2006 02:07  

  • Servus. Ja, ich sehe es auch gerade. :-(
    DW

    By Anonymous DW, at 19 Februar, 2006 02:08  

  • jjzliwxe, hol mal aus dem Archiv den einen Teil zur Begründung zum Abwahlantrag gegen Markus Schweiß heraus. Danke.
    DW

    By Anonymous dw, at 19 Februar, 2006 02:37  

  • das eine mit dem neuen nickzulegen??

    By Anonymous jjzliwxe, at 19 Februar, 2006 02:39  

  • 1, die 12809712 ist es.

    By Anonymous DW, at 19 Februar, 2006 02:39  

  • Version vom 04:23, 20. Jan 2006
    Steffen Kaufmann:


    "Hätten Sie bitte die Gnade die Sperre von Benutzer IAAL aufzuheben. Die Begründung ist entscheidenderweise unzutreffend und wäre imho so lange er sich vernünftig verhält, was er durchwegs getan hat, auch nicht von Belang."

    darauf die antwort:

    Version vom 06:19, 20. Jan 2006
    Markus Schweiß


    "Guten Morgen Steffen, Nein das werde ich nicht tun....Da er noch nicht allzulange dabei war, wird es ihm ein leichtes sein, sich einen neuen Nick zuzulegen.
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Markus_Schwei%C3%9F&diff=prev&oldid=12810091


    ((wegen der ip-/unterschriftsfälschung gelöscht, da sie nicht zählt und schweiß das weiss: "Der betreffende Nutzer hat während seiner kurzen Zeit in der Wikipedia in einem sehr sensibelen Bereich zu viel Unfug erzählt und sein Verhalten gegenüber dem Projekt war schlichtweg inakzeptabel."))

    By Anonymous jjzliwxe, at 19 Februar, 2006 02:50  

  • pure adminwillkür, ganz klarer fall von missbrauch der adminfunktionen. ganz klar!!

    By Anonymous jjzliwxe, at 19 Februar, 2006 02:53  

  • Servus jjzliwxe. Ausgezeichnet. Und jetzt noch die Sache mit dem Missbrauch der Proxy-Sperrungen des gleichen Markus Schweiß. Bitte. Das wäre alles.
    DW

    By Anonymous DW, at 19 Februar, 2006 02:55  

  • das ist eine alte sache, mit der wir nichts zu tun haben.... wieso klären wir das nicht im chat??

    By Anonymous jjzliwxe, at 19 Februar, 2006 02:59  

  • Damit Henriette hier mitlesen kann, was hinter ihrem Admin-Rücken geschieht. Dafür gibt es Supertopcheckermaulwurffreunde. ;-)
    DW

    By Anonymous DW, at 19 Februar, 2006 03:02  

  • Hallo! Das was Henriette bis jetzt gekriegt hat, reicht für den entgültigen Entzug der Adminknöpfe von Admin Markus Schweiß vollkommen aus.

    "Guten Morgen Steffen, Nein das werde ich nicht tun....Da er noch nicht allzulange dabei war, wird es ihm ein leichtes sein, sich einen neuen Nick zuzulegen."
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Markus_Schwei%C3%9F&diff=prev&oldid=12810091

    Gruss
    FvMM

    By Blogger FoMMM, at 19 Februar, 2006 03:10  

  • Markus Schweiß

    Jörg Fischer und Horst Fischer
    Wilhelm-Haumann-Weg 14
    D-46049 Oberhausen

    Schweiss C.
    Josephinenstr. 136
    D-44807 Bochum
    +49 (0)234 596423

    Schweiß-Oberfeld B.
    Kronenstr. 33
    D-44789 Bochum
    +49 (0)234 311697

    By Anonymous Ex-Wikipolizist, at 19 Februar, 2006 03:30  

  • Hei. Mir gefallen die Einträge zu Markus Schweiß ganz und gar nicht. Das Treiben scheint schon seit über einem Jahr so gehen. Das ist zuviel.
    Lass die alle mal über die Berliner Kollegen vorladen.
    Helli

    By Anonymous Helmut, at 19 Februar, 2006 03:35  

  • Ihr müsst nicht so tun, als würdet ihr mir hier irgendwelche tollen Wikipedia-Admin-Geheimnisse präsentieren. Ich sehe diese ganze Schei**** genau.

    Ich bin Admin, ihr Hasen! Das heißt, daß ich alle wichtigen Seiten unter Beobachtung habe. Ich sehe den ganzen Mist der WP.

    Und wahrscheinlich rege ich mich darüber genauso auf, wie ihr.

    Können wir bitte mal zu einer Normalität finden?

    Ich bin weder euer Feind, noch euer Freund.

    Mein Freund müsst ihr noch werden.

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 19 Februar, 2006 05:34  

  • @ IAAL: Magst Du bitte deinen Kommentar bei der Benutzersperrung unter "Stellungnahme des Betroffenen" abgeben? Das Verfahren ist nun mal so. Ich habe das nicht erfunden und ich kann Dich auch nicht entbinden davon ;)

    Gruß

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 19 Februar, 2006 11:17  

  • Hallo Henriette! Der wird wahrscheinlich erst morgen oder übermorgen hier wieder vorbeischauen. Zwischenzeitlich gibt es einen neuen Blogeintrag, der dich interessieren dürfte:


    RoswithaC: Zickenkrieg mit Beschlagnahmungen
    http://fvmm.blogspot.com/2006/02/roswithac-zickenkrieg-mit.html


    Gruss
    FvMM

    By Blogger FoMMM, at 19 Februar, 2006 22:05  

  • Ich schicke ihm eben noch eine Mail: Ich Depp (das dürft ihr zitieren ;) habe nämlich in dem ganzen Durcheinander vergessen, seinen Account wieder freizuschalten! Das ist wirklich ein Versehen gewesen und keine böse Absicht. Das habe ich aber eben gerade nachgeholt.

    Er hat noch bis heute Nacht 23.00 Uhr Zeit, um eine Stellungnahme abzugeben und ich hoffe, daß er diese Möglichkeit nutzt.

    Gruß

    Henriette

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 20 Februar, 2006 08:38  

  • By Anonymous DW, at 20 Februar, 2006 18:08  

  • Es geht darum, eine Benutzersperrung auf solide Füße zu stellen.

    IAAL wurde zuerst durch eine Einzelentscheidung eines Admins gesperrt - wie mehrfach von mir gesagt, finde ich das nicht in Ordnung.

    So, wie es jetzt läuft ... naja ... was soll ich sagen? WP ist keine Demokratie. Und vielen Leuten ist nicht daran gelegen, daß neutral und fair läuft. Da ist viel Arroganz und Haß am Start (und ich wette, daß mir dieser Kommentar das Genick brechen wird in der WP!).

    Verfahren sind eben Verfahren. Und die laufen halt so, wie die "Community" es will. Das _ich_ schon seit einiger Zeit mit der "Community" nicht mehr konform gehe, das sollte euch klar sein. Das ich keine anderen Möglichkeiten habe, das ebenfalls.

    WP ist ein Moloch (meinetwegen sogar ein Weibertratschverein ;)

    Eingermaßen ohnmächtig grüßt

    Das Supertopcheckerbunny

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 21 Februar, 2006 04:23  

  • Hallo Henriette! Bei diesem Verfahren sieht man endlich einmal, wer tatsächlich "die Community" ist.

    Gruss
    FvMM

    By Blogger FoMMM, at 21 Februar, 2006 05:29  

  • Hallo DW! Du bringst es mal wieder auf den Punkt mit dem Wort Zwangsumbenennungsverfahren.

    Seit letzter Woche (~11.02.02) versucht der Wikipedia-Bürokrat Stefan Kühn zusammen mit dem Wikipedia-Admin Michael Diederich eine entsprechende Regeländerung durchzuziehen, nach der sogar auch Bürokraten eine Zwangsumbenennung durchführen dürfen. Da schweißt sich mal wieder etwas zusammen.

    Gruss
    FvMM

    By Blogger FoMMM, at 21 Februar, 2006 05:38  

  • Hi Henriette,

    ich habe für dich und dein Verfahren meine Stellungnahme unter der Internetadresse

    http://fvmm.blogspot.com/2006/02/wikiprawda-du-wirst-zwangsumbenannt.html#c114051926817956395

    abgegeben. Du kannst diese dortigen Zeilen unverändert (d.h. 1:1) bei deiner Ziffer "Stellungnahme des Betroffenen" unverändert (d.h. 1:1 veröffentlichen.

    Danke im vorraus und schönen Gruss an AMM.

    Ciao,
    IAAL

    By Anonymous IAAL, at 21 Februar, 2006 12:05  

  • @supertopcheckerbunny: leitlinie: bevor du hier einen antrag stellst, schalte einen vermittler ein!!!
    warum zum geier hälst ausgerechnet du dich nicht an die leitlinie der wikipedia????

    By Anonymous jjzliwxe, at 21 Februar, 2006 12:56  

  • @IAAL: Die Stellungnahme mußt Du selbst dort veröffentlichen. Deshalb habe ich ja deinen Account wieder freigegeben, damit Du das selbst und mit eigener Unterschrift machen kannst. Wenn ich das einstelle, dann glaubt das eh' keiner, daß das ursprünglich von Dir kommt. Ist so.

    @jjzliwxe: Du hast da was falsch verstanden: Ich möchte nicht, daß der Account von IAAL gesperrt wird, ich habe nur das Verfahren neu aufgerollt - bzw. überhaupt mal auf eine solide (naja ... ein Meinungsbild halt) Basis gestellt. Sowas gabs bisher noch nicht, daß nachträglich - nämlich _nach_ erfolgter Sperrung - über die Sperre diskutiert wird. Und für diese Entscheidung kriege ich auch schon wieder Ärger :(

    Ich hatte keine andere Wahl, als das auf die Benutzersperrungsseite zu stellen, weil es keinen anderen Ort gibt, an dem sowas öffentlich verhandelt werden kann.

    Hmm... ok... ich hätte ein Vermittlungsverfahren starten können, aber das hätten die mir sofort unter meinem Hasenhintern weggehauen ;) Bzw. konnte ich wirklich keine gravierenden Verstöße sehen, die ich mittels Verhandlung hätte ausräumen können. Den Edit, der die Sperrbegründung lieferte, haben ja nicht mal die Beteiligten ernstgenommen... Ehrlich: Wo ich keine Verfehlungen erkennen kann, da kann ich auch schlecht versuchen, etwas zu vermitteln.

    Und so aus der fast zweijährigen Erfahrung mit der Wikipedia heraus: Das Vermittlungsverfahren wäre zu einer noch schlimmeren Schlammschlacht geworden, als es dieses Verfahren schon ist. Die wollen halt IAAL nicht und da hilft dann auch keine Vermittlung. Sorry, aber so ist es (kannst Du ja auch bei den Sperrbegründungen ablesen, wie der Hase läuft :)

    Gruß

    Henriette

    By Blogger supertopcheckerbunny, at 21 Februar, 2006 13:36  

  • Hallo Henriette! Das Meinungsbild hat am 19. Februar 2006 um 09:35 Uhr begonnen und endet am 26. Februar 2006 um 09:35 Uhr. Iaal kann seine Stellungnahme auch am 26.02.2006 um 09:34 Uhr dort abgeben oder abgeben lassen. :-)

    Gruss
    FvMM

    By Anonymous Fommm, at 22 Februar, 2006 09:30  

  • Sowas gabs bisher noch nicht, daß nachträglich - nämlich _nach_ erfolgter Sperrung - über die Sperre diskutiert wird.

    Dafür gibt es das Wiederwahlverfahren gegen Markus Schweiß, das du nicht beantragt hast:
    Markus Schweiß wird in der Iaal-Sache wegen Adminwillkür und Missbrauch der Adminknöpfe abgewählt. Anschliessend erlauben es die WP-Regeln, den Account von Iaal wieder freizuschalten.

    By Anonymous zupla, at 22 Februar, 2006 14:23  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home